Das KOMPASS - Schulungskonzept

Das KOMPASS-Schulungskonzept wurde zur Qualifizierung von Erwerbslosen und Beschäftigten für die Pflegehilfe entwickelt. Es richtet sich an Menschen mit Nachholbedarf in der deutschen Schriftsprache. Das Schulungskonzept besteht aus einer viermonatigen Maßnahme für Erwerbslose (zertifizierbar als Aktivierungsmaßnahme) und einer achtmonatigen Maßnahme, die für Erwerblose und Beschäftigte geeignet ist (zertifizierbar als FbW). Genauere Informationen zum Schulungskonzept und zur Zertifizierung finden Sie zum Download in der rechten Spalte.

Inhaltlich liegt der Schwerpunkt auf der Grundpflege und deren Dokumentation. Im folgenden finden Sie eine Übersicht über die Module:

 

Struktur der Unterrichtsinhalte / Module

 

Viermonatige Maßnahme

 

1. Lernen lernen

2. Kommunikation

3. Grundbedürfnisse

4. Gesundheitsförderung

5. Bewegung und Entspannung

9. Essen und Trinken

10. Ausscheiden

11. Sich kleiden

12. Ruhen und schlafen

13. Sich beschäftigen

15. A. Sich Pflegen / Hygiene

15. B. Sicherheit

16. Soziale Bereiche

 

Achtmonatige Maßnahme

 

1. Lernen lernen

2. Kommunikation

6. Sich bewegen

7. Vitale Funktionen

8. Sich pflegen

9. Essen und Trinken

10. Ausscheiden

11. Sich kleiden

12. Ruhen und schlafen

13. Sich beschäftigen

14. Mann / Frau

15 B. Sicherheit

16. Soziale Bereiche

17. A. Existentielle Erfahrungen

17. B. Sterben, Tod und Trauer

18. Pflegeprozess und Dokumentation